• NATÜRLICHE
    ZAHNAUF­HELLUNG

ZÄHNE NATÜRLICH AUFHELLEN MIT HAUSMITTELN


Ein offenes, selbstbewusstes Lächeln macht es uns leichter, unsere Ziele zu erreichen. Weiße und gesunde Zähne sind der Schlüssel für ein strahlendes und einnehmendes Lächeln.

Im Kampf gegen gelbe Zähne zählt jedes Mittel. Auf der Suche nach Tipps für natürlich weiße Zähne kann man sich zwischen einer Vielzahl von sogenannten „natürlichen“ Methoden entscheiden.

5 Hausmittel für eine natürliche Zahnaufhellung

Hier stellen wir Ihnen fünf Hausmittel vor, die Ihre Zähne natürlich aufhellen. Für weiße Zähne ohne Bleaching.

Erdbeeren
Erdbeeren haben einen milden Reinigungseffekt und können aufhellend wirken. Das enthaltene Vitamin C löst die Plaque auf den Zähnen. Das kann Ihre Zähne natürlich aufhellen und weißer erscheinen lassen. Aber Achtung: Bei dieser Methode kann die Zahnoberfläche durch die natürliche Säure in den Erdbeeren angegriffen werden.

Trinken mit Strohhalm
Neben Kaffee, Tee und Wein können auch viele andere Getränke wie Cola den Zahnschmelz angreifen und die Zähne verfärben. Unter dem weißen Zahnschmelz liegt das dunklere Zahnbein. Wenn der Zahnschmelz angegriffen und dünner wird, wird das Zahnbein langsam sichtbar und lässt die Zähne gelb und verschmutzt erscheinen. Um den Zahnschmelz vor schädlichen Getränken zu schützen, hilft es einen Strohhalm zu verwenden. Sie werden überrascht sein, wie wirkungsvoll diese einfache Methode ist, um natürlich weiße Zähne zu erhalten.

Apfelessig
Apfelessig soll  Zähne natürlich aufhellen. Das ist nur zu einem Teil wahr, denn durch die Säure werden zwar Flecken und Verschmutzungen gelöst. Allerdings wird der Zahnschmelz bei dauerhafter Anwendung angegriffen und dünner. Ein dünner Zahnschmelz hat eine dauerhafte Zahnverfärbung zur Folge und lässt die Zähne gelb erscheinen. Nicht jedes Hausmittel führt also zum gewünschten Erfolg.

Wasser
Eines der einfachsten Hausmittel für natürlich weiße Zähne ist es, den Mund mit Wasser zu spülen. Schädigende Rückstände von säurehaltigen Früchten oder anderen Lebensmitteln werden so verdünnt und ausgespült. Das sorgt für weiße Zähne ohne Bleaching. Je länger schädigende Reste im Mund bleiben, desto stärker wird der Zahnschmelz angegriffen. Wie zuvor schon erwähnt, kann dünner, angegriffener Zahnschmelz Zähne verfärben und gelb erscheinen lassen.

Knackiges Obst und Gemüse
Auf der Suche nach Tipps für weiße Zähne ohne Bleaching liest man oft, dass knackiges Obst und Gemüse helfen sollen.
Manche behaupten, Äpfel können Zähne natürlich aufhellen. Das Fruchtfleisch reibt Verschmutzungen und Plaque ab. Hauptsächlich werden dabei die Schneidezähne gereinigt. Die Backenzähne werden bei dieser Methode vernachlässigt. Äpfel gelten als gut für die Gesundheit und können bei der Zahnpflege nur ergänzend empfohlen werden.

Egal welche Methode Sie für natürlich weiße Zähne verwenden – eine gründliche und tägliche Zahnpflege ist unerlässlich, um weiße Zähne ohne Bleaching zu bekommen. Tägliches Putzen, die Reinigung mit Zahnseide, professionelle Zahnreinigung und eine qualitativ hochwertige Mundspülung wie CB12 White bilden die Grundlage für natürlich weiße Zähne, die nicht nur strahlend weiß, sondern auch gesund und stark sind.